m2m Germany begrüßt neue Partnerschaft mit IoT-Lösungsanbieter AcSiP

Logo AcSip

m2m Germany baut stetig seine Kompetenz in Sachen IoT Konnektivität aus. In diesem Kontext schließt m2m Germany mit dem taiwanesischen Unternehmen AcSiP eine neue Partnerschaft für den deutschsprachigen Raum. AcSiP wurde 2009 in Taiwan gegründet und ist ein IoT LoRaWAN und IoT-WiFi SiP (System in Package) Modul Designer und Hersteller. AcSiP, wie der Name schon sagt, konzentriert sich auf die Entwicklung von Technologien und Dienstleistungen des “Advanced Communication System in Package”.

IOT-Lösungen sind gefragt

Das Unternehmen versteht sich als IoT Lösungsanbieter – vom passenden Modul bis zur entsprechenden Integration legt AcSip hohen Wert auf die Miniaturisierung der unterschiedlichen wireless Komponenten. Das Portfolio von AcSiP umfasst Bluetooth, NFC, Zigbee, WiFi, GPS, 2G, 4G und LoRa Module und Komponenten für wireless conectivity Lösungen. Dabei fokussiert sich AcSiP im Besonderen auf IoT-Lösungen, basierend auf LoRa & WiFi; mit dieser Expertise und den entsprechenden Komponenten ergänzen sich die Portfolios beider Unternehmen.

Anforderungen werden extremer

Die neuen AcSiP Module im Portfolio zeichnen sich im Besonderen für Anwendungen im IoT aus. AcSiP ermöglicht auf Grund der SiP-Technologien (System in Package) sowohl eine Systemintegration, als auch eine Miniaturisierung. Gerade in Bezug auf die Anforderungen im IoT ist die Miniaturisierung eines der zentralen Themen. Für Internet of Things (IoT)-Anwendungen liefert AcSiP drahtlose Lösungen, die die Entwicklungsarbeit der Kunden vereinfachen. Module von AcSiP erfüllen die Bedürfnisse des boomenden IoT-Marktes und verfügen über entsprechende Zertifizierungen und Zulassungen.

„Mit den Komponenten und Lösungen von AcSiP reagieren wir auf die Bedürfnisse des Marktes und sehen eine perfekte Ergänzung unseres bestehenden Portfolios – gerade in Bezug auf die vielfältigen Anforderungen für Lösungen im IoT.“, sagt Marius Nickolai, Geschäftsführer der m2m Germany GmbH.