Wattsense Box

Preis auf Anfrage

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktnummer: 007069

Dieses intuitive Plug-and-Play-fähige IoT-Building Management System bietet eine simple und interoperable IoT-Lösung, mit der Sie Gebäude jeder Größe steuern und überwachen können und verbindet BMS-Sensoren und -Geräte mit Anwendungen von Drittanbietern. Das Wattsense Edge-Gerät kombinieret SPS-Funktionalität mit einem Gateway und verbindet sowohl drahtgebundene als auch drahtlose Geräte, die im Bereich der Gebäudeautomation eingesetzt werden.

Der integrierte Protokollkonverter vereinheitlicht mehr als 10 Feldkommunikations-Protokolle, darunter Modbus TCP/IP, Modbus RTU, BACnet IP, BACnet IP Server, M-Bus, wM-Bus, LON FT10, LON IP-852, LPB - Local Process Bus, Diematic, KNX S/LTE. So lassen sich nicht nur Telemetriedaten sammeln, sondern auch Steuerbefehle zurück an die angeschlossenen Geräte senden.

Das Gateway ist ausgestattet mit einem integrierten Funkmodul und diversen Anschlüssen für Ethernet, RS485, LoRaWan, KNX, M-BUS sowie weitere Standards.  Kontakt zur Außenwelt hält die Box entweder verkabelt über Ethernet oder aber Mobilfunk.

Mit der Box-Version können Daten entweder per RESTful API oder MQTT (Verbindung über LAN oder 4G, SIM-Karte im Lieferumfang) an einen Cloud-Server gesendet oder lokal in BACnet IP oder Modbus IP konvertiert werden.
Die Konfiguration der wattsense Box, die Kopplung der Geräte und die Auswahl der Eigenschaften werden remote auf der wattsense Webplattform (Konfigurationskonsole) durchgeführt.
Es stehen hier verschiedene abgestufte Subskriptionsservices (Software-Abonnements)zur Verfügung.

Mit der Hub-Version können Daten entweder per MQTT an einen Cloud-Server gesendet werden (Verbindung nur mit LAN) oder lokal auf BACnet IP oder Modbus IP gewandelt werden. 
Die Konfiguration des Hubs, die Kopplung der Geräte und die Auswahl der Eigenschaften erfolgen aus der Ferne über die wattsense Webplattform (Konfigurationskonsole) dank einer bereitgestellten 4G-SIM-Karte, die nur für die Konfiguration verwendet wird.

Zu den Kunden von Wattsense gehören Facility-Management-Unternehmen, PropTechs und Immobilienbesitzer.

Produktkategorie: Gateways
Funkstandard: 2G GSM, 3G UMTS, 4G LTE, LoRa
Hersteller: Wattsense
Zulassung: CE/RED (Europa)
Funkstandard
  • 3G/4G
  • LoRaWAN
  • wM-Bus (Beta)

Schnittstellen
  • Ethernet 
  • USB 2.0
  • KNX
  • RS485
  • M-Bus
  • LPB
  • USB Micro
  • SMA Antennenanschluss
  • Stromversorgung 24V DC/2A
Allgemein 
  • Abmessungen: 60 x 110 x 55 mm
  • Gewicht: 340g
  • Luftfeuchtigkeit: 5 - 95%
  • Arbeitstemperaturbereich: 0°C bis + 45°C
Zulassung
  • CE/RED Europa
Besonderheiten

  • Hohe Interoperabilität, kaum Integrationsaufwand
  • Flexibel erweiterbar (Upgradeability)
  • Sichere Linux Yocto-Distribution (x509 Authentifizierung, e2e Verschlüsselung, Integritätsprüfung)
  • Integrierte Treiber für alle Busse, Protokolle und Gebäudeautomation (BACnet IP, BACnet IP Server, Diematic, KNX S, KNX LTE, LON FT10, LON IP-852, LPB, M-Bus (3UL Max.), Modbus RTU, Modbus TCP/IP, Modbus TCP/IP Server, MQTT Client, wM-Bus)
  • Onboard LoRaWAN-Server: dekodiert LoRaWAN-Daten lokal direkt im Hub
  • Automatische Erkennung von Geräten auf BACnet
  • einfache Konfiguration dank unserer Desktop-Verwaltungskonsole
  • Mini BMS mit Dashboard und Alarmierung
  • erfüllt "EPBD" Richtlinie (EU) 2010/31/EU (Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden)
  • 4G Mobilfunkverbindung für Konfiguration und Datenversand (MQTT/REST API)
  1. Gibt es eine Liste mit kompatiblen Herstellern und Geräte?
    Unter anderem werden Produkte der Hersteller Elvaco, Sensing Labs, MClimate, etc. unterstützt:
    Eine vollständige Liste finden Sie hier:
    https://wattsense.com/de/kompatibilitatsprufung/
  2. Was ist der Unterschied zwischen der wattsense IoT Box und dem wattsense Hub?
    Vereinfacht gesagt, wird der wattsense Hub einmalig gekauft. Es fallen keine jährlichen Lizenzgebühren an.
  3. Können auch andere Antennen benutzt werden, als die die mitgeliefert werden.
    Ja, unser Vertrieb berät Sie hierzu gerne individuell.
  4. Wieviele M-Bus Geräte (Clients) können angeschlossen werden?
    Der M-Bus-Bus ist ein serieller Bus, der vom Master (Box oder Hub) mit 37 V versorgt wird. wattsense Box oder Hub kann nativ 3,6 mA (3*UL) auf dem Bus verarbeiten.
  5. Ist es möglich auch eine statische IP zu konfigurieren?
    Das ist für jeden der beiden Ethernet Ports konfigurierbar, da es zur Zeit nicht möglich ist, die DHCP Adresse auszugeben.
  6. Gehört ein Netzteil zum Lieferumfang?
    Nein. Ein 24V/2A Netzteil muss separat erworben werden.
  7. Wie wird die wattsense Hub / wattsense Box aktiviert?
    Die Konfiguration wird bei beiden Varianten aus der Ferne über die Wattsense-Webkonsole unter https://console.wattsense.com/ vorgenommen. Die neuen Hubs haben ihre SIM-Karte standardmäßig ohne zusätzliche Kosten von Anfang an aktiviert. Dadurch ist die Verbindung zwischen den Wattsense-Servern und Ihrem Hub vom Start weg und Sie profitieren automatisch von neuen Software-Updates und Sicherheitspatches. All dies geschieht, ohne dass Ihre Datenpunkte an wattsense gesendet und auf den wattsense Servern gespeichert werden.
  8. Gibt es eine Programmierschnittstelle für individuelle Software Anwendungen oder Einrichtung z.B.
    • EMS - Energiemanagementsystem
    • CMMS - Computergestütztes Wartungs-Management-System
    • CAFM - Computergestütztes Facility-Management
    • Gebäudeverwalter-Anwendung
    • Mieter-Anwendung

    Es steht eine REST-API mit entsprechender Dokumentation unter https://api.wattsense.com/ zur Verfügung.
  9. Ist ein Upgrade der Hub-Lizenz nach dem Kauf möglich?
    Sie können Ihr HUB-Abonnement einfach aktualisieren, indem Sie sich an unseren Vertrieb oder das Wattsense-Team wenden. Sie erhalten dann eine neue aktualisierte Lizenz.
  10. Ist eine SIM-Karte bereits im Gerät integriert?
    Für die zuverlässige Online-Kommunikation ganz ohne Verkabelung nutzt die Wattsense Box die 1NCE IoT Flat Rate. Integriert ist eine zukunftsfähige 1NCE SIM Karte mit 2G, 3G und 4G Funktionalität. Dies macht die Wattsense Box unabhängig und schnell einsatzbereit. Der Prepaid Tarif von 1NCE ohne monatlich wiederkehrende Kosten gilt für 3 Jahre und kann danach verlängert werden.
  11. Wie werden Firmware Updates gehandhabt?
    Sowohl Konfigurationsänderungen als auch Firmware Updates sind per Remote möglich, dazu steht die Wattsense Console online zur Verfügung. Firmware Updates werden darüber in der Regel sogar automatisiert auf die Geräte verteilt. 
  12. Ist die max. Anzahl M-Bus Geräte begrenzt?
     Die Begrenzung auf dem M-Bus resultiert aus der maximalen Last von 3,6mA (3 Geräte mit 1UL, 1UL= 1.2mA), Sie können aber z.B. ein PW100 Relais einsetzen und damit bis zu 100 Geräte auf dem M-Bus zu verwenden.