Veröffentlicht ·Alles anzeigenInnovation & ForschungLPWAN· 3 Min. Lesezeit

NFC RFID LoRa Button neu auf dem Markt

NFC RFID LoRa

Mehr als nur ein Button!

Manchmal darf es ein bisschen mehr sein. Wenn eine einfache Quittierung oder Alarmierung via Button allein nicht ausreicht, sondern auch eine eindeutige Identifikation desjenigen benötigt wird, der den Button betätigt hat, dann ist der NFC RFID-LoRa Button die richtige Wahl. Denn mit dem neu entwickelten Button von Mutelcor steht dem Markt ein NFC RFID-Lesegerät mit Button-Funktion für vielfältige Anwendungen zur Verfügung.

Der neue Mutelcor NFC RFID-LoRa Button kombiniert kontaktlose NFC-Identifizierung mit innovativer LoRa-Technologie. Die IoT-Lösung bietet Ihren Mitarbeiter:innen eine schnell einsetzbare, intelligente und smarte Möglichkeit, sich am jeweiligen Einsatzort eindeutig zu identifizieren und gleichzeitig LoRa-Nachrichten zu senden.

Die Doppelfunktion des NFC RFID LoRa-Button ermöglicht sowohl die kontaktlose Identifizierung der Nutzer durch NFC/RFID als auch das Senden einer Uplink-Nachricht per LoRaWAN durch Drücken des Buttons:

Dabei kann es sich um Serviceanfragen handeln, Hilferufe abgesetzt, Notfälle gemeldet oder auch Ersthelfer verständigt werden – je nach Anwendungsfall.

 

Ein Button – viele Möglichkeiten

Der Button kann vielfältig eingesetzt werden – ganz oben stehen Anwendungen, die eine Identifikation benötigen. Die Geräte eignen sich vor allem für Pflege- und Reinigungskräfte, Sicherheitspersonal, Services aller Art, Einlasskontrollen, Zutrittsregelungen, Meldungen von Informationen aller Art u.v.m.
Dabei kann es sich um Zutrittskontrollen in öffentlichen Gebäuden oder Krankenhäusern handeln.Der Mutelcor NFC RFID-LoRa Button kann aber auch für personalisierte Übergaben oder Hol- und Bringdienste eingesetzt werden. Ebenso kann der Button als Patientenruf fungieren und über einen aktivierten NFC/RFID Reader kann dann zusätzlich vom Pflegepersonal die Versorgung des Patienten bestätigt werden. Mit dem NFC RFID-LoRa Button können die essenziellen W’s erfasst werden: Wer, Wann und Wo.

Auch Museen, Bildungseinrichtungen oder Hotels und Restaurants können effektive Einsatzfelder für den neuen Button sein. Letztendlich bestimmt die Anwendung, welcher Button sinnvoll ist und eingesetzt werden sollte. Das Neue am NFC RFID-LoRa Button ist jedoch, dass eine klare Identifikation sowie eine Quittierung möglich sind.

Die einzelnen Geräte haben eine Batterielaufzeit von bis zu 5 Jahren, sind staub- und wasserdicht (IP67), können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden und senden regelmäßig eine Statusmeldung mit ihrem Batteriestatus. Aufgrund der genutzten LoRa-Frequenz erfolgt die Datenübertragung verschlüsselt und sicher.

Der Button signalisiert via Piepton die lokale Bestätigung beim Knopfdrücken, wodurch etwaige Fehlauslesungen minimiert werden können. Darüber hinaus wird der NFC RFID-LoRa Button in zwei Varianten angeboten – mit einem oder mit zwei Knöpfen. So kann je nach Einsatzart über das Melden hinaus auch eine Quittierung oder ein anderes Ereignis registriert werden.

Für die Konfiguration steht eine eigene Konfigurations-Website zur Verfügung: Über ein Dashboard können die eingestellten Werte jederzeit, bequem und von jedem Ort aus digital verändert werden.

Lassen Sie sich unverbindlich zu den Möglichkeiten des NFC RFID-LoRa Button beraten.
Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

 

Beratung zum NFC RFID-LoRa Button anfragen

Einsatzbereiche

  • Krankenhäuser
  • Arztpraxen
  • Toilettenanlagen
  • Öffentlicher Raum
  • Hotels (Rezeption, Restaurant, Wäscherei, …)
  • Catering
  • Konferenzräume, Büros
  • Restaurants, Bars
  • Senioren-Residenzen
  • Bildungseinrichtungen
  • Banken
  • Flughäfen, Bahnhöfe
  • Kinos, Museen, Theater

 

 

Wichtigsten Funktionen

  • NFC RFID-Tag auf Knopfdruck auslesen
  • Mehr als 5 Jahre Batterielaufzeit (2x AA-Lithium Batterien)
  • Staub- und wasserdicht (IP67)
  • Stündliche Statusnachrichten mit Batteriestand
  • Verschlüsselte Datenübertragung zwischen Gerät, Anwendung und Kunde
  • Piepton zur lokalen Bestätigung des Knopfdrucks

Technische Daten

  • Maße: 180 x 80 x 48 mm
  • Nettogewicht: 350 g
  • IP-Schutzart: IP67
  • Betriebstemperatur: -18°C bis + 55°C
  • Spannung: 3V (2 x AA-Lithium Batterien)
  • Batterie-Lebensdauer: 5 Jahre
  • LoRa-Frequenz: EU863-870 (CE-zertifiziert)
  • OTAA und ADR:konform
  • Unterstützt SF: 7 – 12
  • Sendeleistung: 14 dBm

 

Mehr über den MTC-EU-NFC erfahren Sie auch bei uns im m2m IoT-Shop.

m2m Iot-Shop

FAQ’s

Welches Zubehör ist zum Betrieb des Produktes erforderlich?

Das Gerät benötigt für seine Funktionalität einen LoRa Gateway und ein LoRaWAN Netzwerk. Die Anzahl der Gateways hängt vom Standort und dem abgedeckten Bereich ab, in dem die Geräte installiert sind.

Wie viele Geräte können installiert und mit einem Gateway verbunden werden?

Ein Gateway kann über 1000 Geräte verbinden.

Wie oft müssen die zwei AA-Lithium Batterien ausgetauscht werden?

Die Lebensdauer der Batterien des Gerätes kann über 5 Jahre betragen.

Verfügt dieses Produkt über Zertifizierungen und Zulassungen?

Ja, das Produkt ist CE, RoHS, REACH, WEEE zertifiziert und von der Wireless Planning Commission der indischen Regierung ETA zugelassen.

Sie fragen sich, ob der NFC RFID LoRa Button für Ihre Anwendung der passende Alarmknopf ist? Wir beraten Sie gern und gehen mit Ihnen IHre Anforderungen und unsere Lösung dazu  durch.  Einfach eine Mail an: vertrieb@m2mgermany.de   oder telefonisch unter +49 60 81 587 3860

 

  • 450-MHz-Funknetz für krisenfeste Kommunikation

    Im Zuge der Energiewende werden die Herausforderungen für Energie- und Wasserversorger immer vielfältiger wie z. B. eine dezentrale und unregelmäßige Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien,…

  • Toplist Telematik 2024

    2024 TOPLIST Telematik

    Wir haben erneut das Signet TOPLIST-Anbieter Telematik erhalten! Die jährliche Prüfung der Fachjury des Telematik-Marktes haben wir mit Bravour bestanden.

  • webinar MClimate

    Partnerwebinar: Effektiver Einsatz von LoRaWAN-Technologie in Smart Buildings

    Warum sind LoRaWAN-Sensoren die optimale Lösungen für Smart Buildings? Im Hinblick auf den Klimawandel und die Energiewende sind Lösungen für intelligente Gebäude sehr gefragt.