Wir sind ein „etabliertes Start-up“ für Industrie 4.0, IoT, IIoT, Digitalisierung und M2M – mittlerweile gibt es viele Begriffe für das, was wir tun. Das bedeutet bei uns, dass wir mit innovativen Schlüsseltechnologien, wie Bluetooth, LoRa, LTE oder NB-IoT für Ihre Anlagen und Maschinen vernetzen – so einfach und schnell wie möglich.

Wir arbeiten B2B, bewusst branchenübergreifend, um die Erfahrungen aus anderen Branchen zu adaptieren, und verstehen uns als Dienstleister der Industrie. Das heißt: Wir unterstützen Sie von der Ideenfindung bis zur Zertifizierung und stehen Ihnen auch mit unserem After-Sales-Support zur Verfügung. Unsere Entwickler für embedded Hard- und Software erarbeiten Ihre individuelle IoT-Lösung oder setzen hochwertige industrielle Geräte, Systeme und Komponenten namhafter Hersteller ein oder finden für Sie die beste Mischung aus beiden.

Skyline Frankfurt am Main

Seit über 10 Jahren sind wir erfolgreich und „etabliert“ am Markt – was noch selten in dieser neuen Branche ist. Nach unserer Gründung in 2007 als reiner Distributionsanbieter von elektronischen Komponenten, haben wir 2010 unser erstes, eigen entwickeltes Produkt auf den Markt gebracht und seitdem für unsere Innovationen zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Neben der Distribution bauen wir unsere Entwicklungsarbeit stetig weiter aus. Wir bewahren uns unsere „Start-up-Mentalität“ durch unser junges, agiles Team, das immer wieder neue smarte, teils verrückte technische Ansätze entwickelt, um Ihnen die beste und schnellste Lösung für Ihr IoT-Projekt zu bieten.

Denn unserer Erfahrung nach müssen solche Lösungen vor allem eines – einfach sein. Wir sorgen dafür, dass unser Ansatz mit kleinstem Aufwand in Ihr bestehendes System integriert werden kann – mit innovativer Funktechnologie sowie standardisierten Schnittstellen und Protokollen. So lassen sich Ihre Maschinen und Anlagen, oder auch Ihre Messtechnik und Sensoren sowohl einfach als auch schnell vernetzen und sind kompatibel zu allen gängigen Managementsystemen, Cloud-Lösungen oder Ihrer ERP-Software. Wir schulen Sie und Ihre Mitarbeiter in unserem Workshop-Programm oder gestalten einen auf Sie abgestimmten Workshop.

Ein starkes Team - die Mitarbeiter von m2m Germany

Unser Team

Wir sind ein junges Team von 18 Mitarbeitern, von denen mittlerweile die Hälfte Hard- und Softwareentwickler ist – Anzahl steigend. Uns fasziniert das Weiterentwickeln, Voranbringen und Einsetzen der neuesten M2M-Technologien. Auch wenn wir täglich damit zu tun haben, sind wir immer wieder erstaunt, welche enormen Vorteile und sogar neue Geschäftsfelder sich aus IoT-Applikationen für unsere Kunden ergeben. Wir lieben die Herausforderung, denn jedes Projekt ist anders und wir bleiben hungrig auf Neues.

Ralf Schoula Geschäftsführer der m2m Germany

Ralf Schoula

Geschäftsführer

Techniker durch und durch – das ist Ralf Schoula.

Sein Berufsweg begann 1988 ganz klassisch mit der Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker und arbeitete zuerst als Technischer Angestellter in Frankfurt. Das war ihm noch nicht technisch genug, so folgte die 2-jährige Technikerschule in Weilburg zum staatlich geprüften Techniker in Elektrotechnik mit Schwerpunkt Informationselektronik. Nach dem Abschluss 1996 war er 10 Jahre Technischer Leiter für ein französisches Unternehmen. Daraufhin machte er sich im Bereich Telekommunikation selbstständig und stieg 2009 bei m2m Germany im Business Development, Fachbereich Embedded Modules ein. Seit 2016 ist er Geschäftsführer, betreut die kundenspezifischen Entwicklungsprojekte sowie Forschungsprojekte mit Hochschulen. Außerdem ist er für den Vertrieb und als Key Account für den Embedded Bereich zuständig.

Neben seinem Job betreibt Ralf Schoula Schießsport, wurde 2018 hessischer Vizemeister in der Disziplin Luftgewehr und fährt begeistert Fahrrad und Motorrad.

Marius Nickolai - Geschäfstführer der m2m Germany

Marius Nickolai

Geschäftsführer

Sich selbst bezeichnet Marius Nickolai als „technikbegeisterten BWLer, der praktisches, technisches und wirtschaftliches Denken verbindet“.

Der Start dazu war seine Ausbildung zum Informations-Elektroniker. Nach kurzer Berufstätigkeit in dem Job stieg er in den Technischen Vertrieb bei m2m Germany ein. Dort absolvierte er sein Duales Betriebswirtschafts-Studium mit Fachrichtung Mittelstandsmanagement bei Studium Plus/Wetzlar, der THM Gießen-Friedberg und für ein Semester an der Obuda University in Budapest. Nach dem Abschluss arbeitete er weiter im Technischen Vetrieb sowie im m2m-Projektmanagment bis er in 2016 die Geschäftsführung übernahm. Jetzt ist er für Vertrieb, Marketing, Personal und Controlling zuständig – betreut aber auch weiterhin Kunden und Projekte. Wenn er nicht arbeitet, erkundet er die Welt, versucht sich in verschiedenen Sportarten und bejubelt die Frankfurter Eintracht.